Ottmar Hörl: Skulptur "Erdmännchen" (2009), Version versilbert

Artikel-Nr.: OH.021
285,00
Preis zzgl. MwSt., zzgl. Versand


Ottmar Hörl: Skulptur "Erdmännchen" (2009), Version versilbert

Wenn der Nürnberger Kunstprofessor Ottmar Hörl seine Projekte angeht, wird es schnell unübersichtlich: er trägt zehntausend Eulen nach Athen, verziert die Dürerstadt Nürnberg mit tausenden Dürerhasen, Wittenberg mit 800 Lutherfiguren oder die alte Kaiserpfalz Aachen mit 500 Kleinskulpturen Karls des Großen. Beim Gut Hohenkarpfen im Jahr 2009 waren es 1.000 lebensgroße Erdmännchen. Warum? Das nahe Trossingen hat eine Städtepartnerschaft mit Windhuk in Namibia. Und da leben die putzigen Gesellen, die auf dem Gut Hohenkarpfen seinerzeit auf "Betriebsausflug" (so der Ausstellungstitel) in Deutschland waren.

ars mundi Exklusiv-Edition. Signierte Sonderedition von 199 Exemplaren aus feinversilbertem Metallguss aufgelegt. Format 14,5 x 4 x 8,5 cm (H/B/T). Gewicht ca. 0,73 kg.

Diese Kategorie durchsuchen: Ottmar Hörl